Die 7 effektivsten Selbstmanagement-Tools für erfolgreiches Arbeiten



Wer kenn diese Situationen nicht? Viel zu viele Aufgaben und keinen Plan wie das alles fertig werden soll!


Die folgenden 7 Tools & Methoden bieten Anregungen, um eine individuelle und persönliche Strategie für das Selbstmanagement zu entwickeln. Am besten in kleinen Schritten beginnen und immer wieder prüfen. Was funktioniert für mich gut, was passt nicht und was darf noch angepasst und mit neuen Ideen erweitert werden? Jeder dieser vorgestellten Methoden hat klare Stärken und Vorteile. Werden Sie kreativ und kombinieren Sie diese individuell nach Ihren Bedürfnissen und etablieren Sie ihre eigenen Rituale und Routinen für einen erfolgreichen Arbeitstag!


 

1 / Vision/Purpose

Stärke: Selbstreflexion, Ziele definieren, Grenzen setzten, Fokus finden


Warum und zu welchen Zweck mache ich das, was ich gerade mache? Was ist das höhere Ziel dahinter? Wie/Womit möchte ich meine Zeit verbringen? Was gibt meinem Leben Sinn? Was sind meine Werte, die ich leben möchte und gehe ich damit aktuell konform?

Alles kann – nichts muss – ich entscheide.


Dies ist der aller wichtigste Punkt! Selbstmanagement konzentriert sich meist nur darauf die Dinge richtig zu tun. Hier geht es darum, die richtigen Dinge zu tun und damit ist schon einiges gewonnen!


Weitere Infos & Anleitung: https://www.westwing.de/inspiration/tipps-guides/bastelideen/ziele-erreichen-so-erstellen-sie-ihr-vision-board/

 

2 / Ivy Lee Methode (oder PDAC)

Stärke: Stoppt Prokrastination (Aufschieberitis) und Multitasking (Ineffizienz), schafft Routine


  1. ToDo-Liste mit 6 Aufgaben (siehe Eisenhower Matrix oder ABC-Methode) Aufgaben in machbare Einheiten aufteilen (siehe Melonen Methode)

  2. Priorisieren & Planen (siehe ALPEN-Methode) Die wichtigste Aufgabe zuerst erledigen (Eat that Frog)

  3. Umsetzung im Singel-Fokus Volle Konzentration auf eine Aufgabe (siehe Pomodoro Methode) Ablenkungen für diese Zeit vermeiden (Handy/E-Mail stumm > Apps nutzen) Das Gehirn von allen anderen Aufgaben und Gedanken befreien!

  4. Liste überprüfen & ergänzen

  5. Arbeitsroutine schaffen

Weitere Infos: https://karrierebibel.de/ivy-lee-methode/

 

3 / Eisenhower Matrix (oder ABC-Methode)

Stärke: Klarheit über Aufgaben (Kategorisieren & Delegieren)

  1. Jetzt tun: wichtig & dringend

  2. Planen: wichtig aber nicht dringend

  3. Delegieren: dringend aber nicht wichtig

  4. Ignorieren: weder wichtig noch dringend

Die ABC-Methode berücksichtigt nur die 1.-3. Bereiche und lässt den 4. Bereich weg. Wählen Sie was Ihnen besser gefällt. Die ABC-Methode entwickelte sich angeblich aus der Eisenhower Matrix.


Weitere Infos: https://www.inloox.de/unternehmen/blog/artikel/kurz-und-knapp-so-funktioniert-das-eisenhower-prinzip/


 

4 / ALPEN-Methode

Stärke: Zeit für Aufgaben schätzen und Pufferzeit/Pausen einplanen

  1. Aufgaben sammeln (To-Do-Liste)

  2. Länge/Zeit schätzen (braucht etwas Übung)

  3. Puffer einplanen (max. 60 % der Zeit verplanen!)

  4. Entscheidung Prioritäten (Eisenhower-Martrix)

  5. Nachkontrolle

Weitere Infos und Video: https://sevdesk.de/blog/alpen-methode/

 

5 / Pomodoro Methode

(oder Timeboxing)

Stärke: Wirkt motivierend und spornt zu Höchstleistung in fixen Zeitabschnitten an


Das arbeiten in fixen hochkonzentrierten Zeitblöcken von 25 Minuten bis 2 Stunden hilft dabei sich nicht zu verzetteln und Aufgaben in der vorgegebenen Zeit fertig zu stellen.


Klassisch mit Blöcken von 25 Minuten Arbeit und 5 Minuten Pause.

Weitere Infos: https://asana.com/de/resources/pomodoro-technique

 

6 / Melonen-Methode (oder Salami-Taktik)

Stärke: Hilft dabei große Projekte in kleine Handlungsschritte zu zerlegen


Wie isst man einen Elefanten? Stück für Stück! So gehts: Zeichnen Sie auf ein Flipchart oder Papier einen Kreis für Ihr Projekt. Teilen Sie den Kreis in 2-3 große Teilbereiche und weiter in zwei oder mehr Arbeitspakete. Leiten Sia daraus Ihre klaren Handlungsschritte ab und definieren Zwischenergebnisse und Meilensteine. Überlegen Sie für jedes Arbeitspaket den genauen Zeitaufwand. Erstellen Sie einen realistischen Projektplan und starten mit dem ersten Arbeitspaket.


Weitere Infos: https://www.so-smart.club/blog/melonen-methode

 

7 / Wege zur Effektivität (Stephen R. Covey)

Stärke: Enthält und bündelt viele wichtige Aspekte des Selbstmanagements


  1. Proaktiv sein: Initiative ergreifen, Verantwortung übernehmen (Was kann ich jetzt tun?)

  2. Visionen schaffen: Zukunft gestalten, Selbstverpflichtung (Was ist mir wichtig?)

  3. Prioritäten setzten: Wichtiges einplanen, sich nicht ablenken lassen (Was brauche ich?)

  4. Chancen erkennen: Kooperation statt Gegnerschaft (Was bringt uns weiter?)

  5. Kommunikation im Dialog: Erst verstehen, dann verstanden werden (Wie verstehe ich dich?)

  6. Synergien schaffen: Gemeinsam Probleme lösen im Team (Wie nützt uns Diversität?)

  7. Pausen machen: Erholung und Erneuerung (Wie geht es mir gerade?)

Weitere Infos: https://52ways.de/die-7-wege-zur-effektivitaet/

 

Ich hoffe Sie konnten die eine oder andere Inspirationen gewinnen und starten gleich damit, Ihre Lieblingsidee in die Tat umzusetzen. Ganz nach dem Motto von Mark Twain:


„Das Geheimnis des Erfolgs, besteht darin anzufangen!“



25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen